DEEN
×

Cheng-Wen Chen

2015

CHEN Cheng-Wen (陳政文): geboren 1980 in Nantou, Taiwan. Kompositionsstudium an der National Sun Yet Sen University (Bachelor) bei YING Kuang-Yi, LEE Tzzy-Sheng, an der Taipei National University of the Arts (Master) bei PAN Hwang-Long sowie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Gordon Williamson und Joachim Heintz. Seit 2012 Studium elektroakustische Komposition an der Hochschule für Künste Bremen bei Kilian Schwoon. Verschiedene Preise und Stipendien, wie Literary and Artistic Creation Award of Ministry of Education Taiwan (2006), Tsang-Houei Hsu International Music Composition Award 2006 (Taiwan), National Symphony Orchestra Music Composition Award 2009 (Taiwan) , Kompositionsstipendium der National Culture and Arts Foundation Taiwan (2009), Stipendium für ein Auslandsstudium des Ministry of Education Taiwan (2010-12), Hildesheimer Glockenspiel Wettbewerb 2012, Deutschland-Stipendium (2013-14), Kompositionsstipendium des Landes Niedersachsen (2014-15), Bremer Komponistenpreis 2014. Auftragswerk für die EXPO 2015 in Mailand.

Tobias Klich, geboren 1983 in Jena. Studium in Weimar (Komposition und Gitarre) und Bremen (u.a. bei Younghi Pagh-Paan). Verschiedene Auszeichnungen und Preise: Karlsruher Kompositionspreis 2014, Gaudeamuspreis 2013, Bremer Komponistenpreis 2010, Hans-Stieber-Preis 2005 u.a. Aufenthaltsstipendien in Wiepersdorf (2014), Schreyahn (2014), Worpswede (2013), Sondershausen (2012) und Lauenburg/Elbe (2010). Aufführungen durch das Ensemble Modern, Ensemble musikFabrik, MDR-Sinfonieorchester u.a.